Ausbau und Erneuerung der WLAN Infrastruktur beim Gesundheitsverbund des LK Konstanz

Der Gesundheitsverbund des Landkreises Konstanz (GLKN) hat seinen langjährigen Technologiepartner xevIT damit beauftragt, die gesamte WLAN-Infrastruktur an den fünf Standorten des Hegau-Bodensee-Klinikums zu erneuern bzw. neu aufzubauen. Das Hegau-Bodensee-Klinikum bildet gemeinsam mit dem Klinikum Konstanz den GLKN.

Der GLKN ist der größte Gesundheitsversorger in der Region westlicher Bodensee. Er umfasst Standorte in Konstanz, Singen, Radolfzell, Stühlingen, Gailingen und Engen mit insgesamt 1300 Betten und 3600 Mitarbeitern.

Die xevIT GmbH mit Hauptsitz in Ettlingen bei Karlsruhe ist als Technologieintegrator einer der führenden Treiber der Digitalisierung in Deutschland und durch die Zugehörigkeit zur dänischen Conscia-Gruppe europaweit aufgestellt.

Das WLAN-Projekt findet vor dem Hintergrund einer großen Digitalisierungs-Offensive des GLKN in den Bereichen der Infrastruktur und der Medizintechnik statt.

Der kommissarische IT-Leiter des Verbundes Klaus Hildebrand fasst die Strategie so zusammen: „Wir wollen gemeinsam mit unseren Partnern aus der Industrie dafür sorgen, dass der GLKN auch in den kommenden Jahren seinen Aufgaben mit höchster medizinischer Qualität und Wirtschaftlichkeit gerecht wird. Um das zu erreichen, brauchen wir eine moderne und vorwärts gerichtete WLAN-Infrastruktur.“ Und weiter: „Mit xevIT haben wir einen verlässlichen Partner im Boot, der uns seit Jahren im Klinikum Konstanz begleitet. Wir freuen uns darauf, dass wir gemeinsam mit xevIT nun die Datenautobahn für die Zukunft des GLKN bauen können.“

An der Planung beteiligt ist das Beratungsunternehmen GPC mit Sitz in Frankenthal. xevIt setzt Technologie vom Weltmarktführer Cisco ein. Das Großprojekt wird voraussichtlich bis Ende 2021 abgeschlossen sein.